Ilyasse Houbban

Biographie

Meine ersten Schritte im Bereich des Wissens habe ich bei meinem Vater (möge Allah sich seiner erbarmen) erlebt, als er mich und meine zwei Brüder im Wohnzimmer im Alter von 6 oder 7 Jahren im Arabischen unterrichtete, indem er Tafel und Kreide verwendete. Mein Vater war eine strenge Person, da sein Vater selbst ein Imam war. Mein Großvater mütterlicherseits war Schuldirektor, und sein Vater wiederum war ebenfalls ein Imam. Das Streben nach Wissen und die Weitergabe desselben liegen in unserer Familie; zahlreiche Tanten und Cousins sind Lehrerinnen und Lehrer in Marokko.

Nachdem ich die Höhere Handelsschule (Kaufmännische Schule) abgeschlossen hatte, absolvierte ich meinen Zivildienst im Krankenhaus. Danach widmete ich mich drei Jahre lang ausschließlich der Moschee und profitierte von mehreren Shuyukh, die dort tätig waren, in Einzelunterrichten (Fiqh, Hifz, Aqidah etc). Dies erstreckte sich von 2006 bis 2009. Auf Empfehlung einiger Lehrer reiste ich danach nach Marokko, in die Nähe von Tanger, in eine Qur’anschule. Dies geschah in der Zeit von 2009 bis 2011. Dort erlernte ich die klassische „Warsh-Art“ und ihre Regeln auswendig.

Von 2011 bis 2014 absolvierte ich ein Online-Studium, unter anderem an der Firdaws-School in Ägypten, mit Schwerpunkt auf Arabisch. Danach studierte ich an der Medina-Universität von 2015 bis 2018 (3,5 Jahre). Mein größter Wunsch nach dem Studium war es, im Jahr 2018 nach Mauretanien zu reisen und meine Wissensreise dort in der Schule „Ausbildung zum Imam“ (7-jähriges Studium) fortzusetzen. Dies hat leider nicht geklappt, da der gesundheitliche Zustand meines Vaters zu der Zeit sich verschlechterte (schwerer Schlaganfall).

Seit 2018 engagiere ich mich aktiv in der Dawa. Mein Hauptcontent befindet sich auf Youtube. Ich betreibe zwei Kanäle: “Das gute Wort” und “Das gute Wort feminin”. Im Jahr 2020 war ich in der Milli Görüs Moschee in Herrenberg (Stuttgart) als Lehrer für Kinder und Erwachsene tätig. Zwischenzeitlich arbeitete ich auch im Deutschsprachigen Islamischen Zentrum in Sindelfingen als Freitagsprediger und Lehrer für Kinder und Erwachsene.

Im Jahr 2023 bot ich Online-Seminare in den Bereichen Tadabbur, Aqidah, Tazkiyyah sowie Traumdeutung (2022) an. Auch half ich bei Islamic Tutors als Qur’an-Lehrer aus. Seit 2022 bin ich in der Al-Umma-Moschee in Stuttgart aktiv und gebe dort jeden Samstag Kinderunterricht und Vorträge für Erwachsene. Mein größtes Vorhaben ist es, meinen Kanal “Das gute Wort feminin” zu vergrößern und Themen anzubieten, die die Frau spezifisch betreffen. Unter anderem soll der Fiqh für Frauen intensiv behandelt werden. Möge Allah es ermöglichen.

Folgende Bücher habe ich verfasst und herausgebracht:

  • “100 Fragen rund um den Qur’an – Teil 1” (in Zusammenarbeit mit Cordoba)
  • “100 Fragen rund um den Qur’an – Teil 2”
  • “Quiz Mix” (100 allgemeine Fragen)
  • “40 Bittgebete aus dem Qur’an” (mit Erklärung auf Youtube)